Various Artists

Saturday Night Fish Fry

Soul Jazz

Sozusagen die zweite Ausgabe randvoll mit Funk und Soul aus New Orleans. Wer sträflicherweise Volume I verpasst hat, kann ruhig hier zuschlagen, die Auswahl ist wieder genauso bestechend: Lee Dorsey, Irma Thomas, Eddie Bo, The Wild Magnolias, The Meters, Dr. John und etliche mehr sind meist mit Aufnahmen aus den 60ern vertreten. Funk und Soul fassen als Überbegriffe eigentlich nur ungenau den Kosmos dieser universellen Tanzmusik, der Dank der geographischen Lage von New Orleans seine Einflüsse sowohl aus dem karibischen Raum, wie auch aus dem Süden der USA speist. Allen Toussaint ist der gute Geist und Autor unzähliger Klassiker, der hier an allen Ecken und Enden auftaucht. Wer kein Vermögen für die Vinyloriginale hinblättern kann (falls überhaupt auftreibbar), ist wieder bestens bedient. Die Liner-Notes sind umfassend und konzentrieren sich diesmal auf die einzelnen Tracks, nachdem eine generelle Übersicht zu den Gruppen schon in Volume I zu finden war.