Prenner

»s/t«

Marlene Music

Prenner: Das ist Popmusik aus dem Burgenland, zehn glasklare, zunächst eher rockige Songs in drei&szligig Minuten. Klare Sache, hier wird nicht viel gefackelt und auf Schnörkel jedweder Art verzichtet. Gegen Hälfte des Sprints – bei dem Prenner insbesondere von Zeronics Mik Tanczos unterstützt wird – bekommen die Songs einen immer ruhigeren Anstrich und wechseln auch mal ins Rock-Balladenfach – und das scheint die eigentliche Stärke von Prenner zu sein, denn da sind mit »Heaven Can Wait«, »Monica« und dem wunderschönen »In The End« einige gar ausgewachsene Ohrwürmer dabei. Prenner hat das Songwriting einfach im kleinen Finger, auch textlich gelingt Stimmiges, so im Abschied-Liebeslied »In The End«, das vermittelt, dass das Leben in jedem Fall weiter geht, auch wenn man sich mal alleine gelassen fühlt: »Don?t tell your friend how sad you are / ?Cos they won?t understand you«. Kennt wohl jeder, oder?