Woven Hand

»Live At Roepan«

Glitterhouse

Ursprünglich im Jahre 2002 als Nebenprojekt von 16 Horsepower gegründet, lieferte Frontmann/Mastermind David Eugéne Edwards mit Woven Hand bislang beständig hochqualitative Americana/Alternative-Country-Ware ab. Nun fällt es einem allerdings schwer, sich mit diesem Doppelalbum anzufreunden. Bis auf wenige Momente mag im niederländischen Kirchenkonzert in Otersum (Dezember 2010) nicht so recht Stimmung aufkommen. Auch wenn Edwards in seiner Jugend/Kindheit einen Wanderprediger begleitete, in die Kirche will ihm dann doch nicht jede/r folgen. Da ziehe man doch die beiden Live-DVDs von 16 Horsepower aus dem Jahre 2005 dieser Veröffentlichung vor. Auf das nächste reguläre Album von Woven Hand ist man dennoch sehr gespannt.