Eläkeläiset

Joulutorttu

Humppa/Indigo/Ixthuluh

Finnland hat uns wenige nervige Dinge beschert (Nokia-Handys), dafür um so mehr Schönes geschenkt: Kaurismäki-Filme, die Leningrad Cowboys, den Tango (cum grano salis), oder Mika Hakkinen. Für Letzteren haben Eläkeläiset sogar einen eigenen Song geschrieben. Neu ist mir hingegen, dass die heiligen drei – nein Pardon – vier Könige, nicht aus dem Morgenland, sondern aus dem Land der tausend Seen stammen. Doch der Beweis liegt nun vor! ?
Onni Varis, Lassi Kinnunen, Martti Varis, Kristian Voutilainen, so die Namen der Weisen, haben uns weder Weihrauch noch Myhrre mitgebracht, sondern eine
»Joulutorttu« (=Weihnachtstorte). Jeder der vier »Rentner« (=Eläkeläiset) hat ein Stück zum Kuchen beigetragen. Das Ergebnis ist ein festliches 4-Track Album mit brandneuen Weihnachtsliedern, das uns eine neue Sichtweise (siehe Coverphotos), und auch Hörweise (z.B.:»Humpaton joulu«) , auf traditionelle finnische Weihnachtsbräuche gewährt. Genau das richtige für Menschen, denen der ganze Rummel schon auf die Nerven geht. Ein fröhliches Humppa!

>>http://www.humppa.com