Her Space Holiday

Home Is Where You Hang Yourself

Wichita/Clearspot

Warum das Bandprojekt aus der San Francisco Bay Area es eher schwierig haben wird: Zwar sorgt Marc Bianchi für ähnlich andächtige Klänge wie die Spacemen-3-Nachfolgecombo Spiritualized. Für Fans dieser Combo ist der Drumcomputer wohl etwas zu nervös programmiert und auch erreicht HSH nicht immer die unbedingte Soulfulness (»Snakecharmer«), die genanntes Vorbild erzielen konnte. Oder ist es einfach die Songfixiertheit? Klingt viel nach schon mal dagewesen. Vielleicht sollte HSH in galaktischere Umlaufbahnen schwenken und die drei-bis-fünf-Minutensongeinheiten hinter sich lassen. Und doch, wenige melancholische mit Gebläse unterstützte Sternschnuppen beamen vom Selbstmordheim in die Milchstraße. Besser also zum Träumen verleiten lassen.