St. Thomas

Hey Harmony

City Slang

Der Norweger Thomas Hansen aka St. Thomas ist zurück! Mark Nevers (Lambchop, Will Oldham) hat »Hey Harmony« produziert: Sehr gutes Songwriting, das auch noch sorgsam arrangiert wurde und dennoch nie aufdringlich-nett wirkt. Me And Cassity werden das zwar nie verstehen, aber St. Thomas zeigt, dass das möglich ist.
Der Mann aus Oslo vermantscht hier akustische und wabbernde Gitarren, Xylophone und diverse Folktraditionen zu Alt. Country. Schräge Bläser paraphrasieren in »Going Down« Mariachitum, um im nächsten Lied von irish folk-Eínflüssen abgelöst zu werden. Musikalisch wie stimmlich erinnert St. Thomas in manchen Momenten an Neil Young, aber das ist ja wohl nicht die schlechteste Referenz. »The Band Was Playing Like An Old Country Band«, heißt es im sehr countryesken Anspieltipp »Everything Was Up For A Romance«. Einkaufen gehen und auch den Hidden Track anhören!