Heather in heaven

Heather Nova, die Sängerin von den Bermudas, war als sanfter Sturmwind im Wiener Gasometer zu Gast.

Ein Abend, sitzend im Gasometer – eine denkbar ungünstige Ausgangsposition für ein Konzert. Zum Glück gibt es Heather Nova, die in jedem Ambiente eine besondere Stimmung zu erzeugen vermag.
Heather Nova gelang, unterstützt durch eine hervorragende Begleitband, ein besinnlicher Abend, an dem ihr aktueller Hit River Of Life nicht fehlte. Das anfänglich eher verhaltene Publikum war am Ende, den harten Sitzreihen zum Trotz, mitgerissen von Novas laszivem Esprit und von ihrer unprätentiösen Bühnenpräsenz. Kein Konzert zum Mitsingen, aber dafür zum Mitfühlen!
Angesichts Novas hervorragender Stimme kann man sich nur wünschen, dass auch bald jemand auf die Idee kommt, Nathalie Merchant (die ehemalige Sängerin der 10.000 Maniacs) nach Österreich zu holen – in einen Konzertsaal ohne Sitzreihen, bitte!

>> www.heathernova.de