getlost.jpg

Nach verschiedensten Mixen mit Lazarus, Jamie Jones, Dinky machen die Rebels ihre eigene Mix-CD-Serie wieder auf. Lazarus als geschmackssicherer Opinion Leader geht mit seiner Trackauswahl kalkulierte Risken ein, eine überwiegend unbekannte Sammlung exklusiver Aufnahmen, die Einsicht in die nächste Generation der Rebel-Künstler gibt und viele neue Artists wie Left, Fosky, Nitin und Iranian Amirali vorstellt. Es kommen aber auch Labelfreunde wie Dinky und Nico Purman und Kumpel aus der Vergangenheit wie Avey Tare, Aquarius Heaven, Dana Rutz und Daphni von Caribou vor. Exklusive Tracks, wie z. B. jener von Art Department, vervollständigen den sehr gut durchdachten und intensiv verwobenen Mix.

favicon

Home / Rezensionen

Text
Hans Kulisch

Veröffentlichung
20.09.2011

Schlagwörter


Scroll to Top