Trüby Trio

Elevator Music

Compost Records

Das Allstar-Trio ist wieder da, und zwar in alter Frische. Mal spielt Rainer Trüby seine Latin- und Afrokompetenzen aus, dann lassen Fauna Flash ihre markant lustigen Bässe hüpfen und die Jungle-Schellen rasseln, Gaststimmen sorgen für den runden Abgang. Schwarzbrauner Milchkaffee mit viel Zucker, nix neues zwar, aber doch immer wieder fein – Anspieltipp: A Go Go. (Sorry, aber mehr kann man da nicht sagen. Außer man analysiert jetzt mal so allgemein, wohin sich all die Leute entwickelt haben, die ungefähr zur gleichen Zeit wie K&D berühmt wurden. Auffallen tut einem da vor allem, dass die so richtig majormäßig keine normalen Muster mehr verteilen. Schon die Tosca war so sehr kopiergeschützt, dass ich sie unpraktischerweise nicht am Computer hören konnte. Und hier sind dann wieder so kurze Snippets drauf, wie soll man da einen runden Eindruck kriegen. Es geht doch hier um gute Musik oder? Is da so was nötig?)