Jeb Loy Nichols

Easy Now

Rykodisc

Einige Lebenszeit verbrachte Jeb Loy Nichols in so unterschiedlichen Welten wie London, New York und dem ruralen Amerika. Ein durch Bluegrass (Daddy) und Jazz (Mum) geprägtes Elternhaus hat ebenso seine Spuren hinterlassen. Heute lebt J.L., der in einem Kaff irgendwo in Missouri aufgewachsen ist, in Wales. In guten Momente – und derer gibt es beachtlich viele – ist »Easy Now« so schön differenziert wie die Country-Wunderwelt von Ween. Und wenn die Hammondorgel oder der Synthesizer so etwas wie swingenden Folk erzeugen (»Hold Me Strong«), dann muss man unseren Mann einfach mögen. Vielleicht sind die picksüßen Songs manchmal ein wenig zu sauber gestrickt, aber sie schleichen sich angenehm an einen heran, verkleben die Gehörgänge und schrauben sich ein paar Windungen höher ins Gehirn – oder tiefer in die Herzkranzgefäße und von dort weiter direkt ins Herz. Der Songtitel »Better Than Beautiful« bestätigt, dass im Falle von Countrymusic nicht immer ein dreckiges Dutzend mehr Substanz hat.