archive-image-placeholder-v2

Bibi Tanga – Sohn eines zentralafrikanischen Diplomaten in Paris – ist viel herumgekommen. Mit ihm ist der Acid Jazz endgültig im neuen Jahrtausend angekommen. HipHop, Electro Soul, Worldbeat, Afrofunk – hier kommt alles zusammen. Schon 2007 veröffentlichte der Bassist und Falsett-Sänger Bibi das vielbeachtete Album »Yellow Gauze«. Mit seinen genialen Mitstreitern Le Profeusseur Inlassable an den Turntables und an der Produktion sowie Rico Kerridge an der Funkgitarre und Arnaud Biscay bekommt man hier feinsten aktuellen French Funk geliefert, der mit allen in Paris inhalierten Genres flirtet und eine Groovealbum bester Klasse abliefert. Ein weiterer Beweis für die vitale Funkszene in Paris. Da ist noch viel drinnen.

favicon

Home / Rezensionen

Text
Hans Kulisch

Veröffentlichung
01.06.2010

Schlagwörter

Scroll to Top