Shineform

Die Spur

collective workstation of music

Wieder einmal Impro-Nachwuchs aus Österreich. Mit Drums, Electronics und Bass wird hier gar Eigenartiges zelebriert. Monoton pulsierende Rhythmen sind die Basis für recht irre Ausflüge in lärmige Gefilde. Manche der Sounds erinnern an Squarepusher. Geloopte Alltagsgeräusche paaren sich mit live Gespieltem und entwickeln manchmal eine erstaunliche Intensität. Recht fein, nur der Beat nervt mit der Zeit – was aber vielleicht einfach mit Hörgewohnheiten zu tun hat, denn ein ganz gerader (wenn auch dezenter) Beat als Basis für Improvisiertes ist ja nicht so oft zu hören.

Kontakt: http://kickme.to/shineform