Reinhard Mey

»Danke liebe gute Fee«

EMI

Diese dicke Doppel-CD zeigt Reinhard Mey im Rahmen seiner Tournee 2008, live im Circus Krone in München. Im Booklet macht sich Mey Gedanken über seine x-te Tournee, über die kostbaren Stunden vor dem Auftritt, die er inzwischen genauso genießt wie die Konzerte selbst. Mey ist älter geworden, nachdenklich war er schon immer, lustig und sprachspielerisch auch; das zeigen die Stücke aus rund drei Jahrzehnten und sie weisen Mey und Funny van Dannen plötzlich als ungleiche Brüder aus. Natürlich sind viele Lieder seiner letzten, sehr guten Platte dabei, etwa »Drei Kisten Kindheit« oder »Kai«. Lieder, die sich unter den Mey-Klassikern (»Über den Wolken«, »Ich wollte wie Orpheus singen«) einreihen. Auf der Bühne redet Mey mit seinem Publikum, drückt vielleicht zuweilen zu viel auf die Tränendrüse – sei\’s drum, zu diesem Mann passt das, ihm sei es erlaubt. Er blickt zurück, erzählt über Kinder und Kindheit. Der Auftritt sitzt wie aus einem Guss, das Publikum ist genauso dankbar für den Zuspruch wie Mey. Wer es nicht zu einem der rund 40 Live-Termine im Herbst 2008 geschafft hat, kann mit dieser CD ausgiebig nachhören.