Lucía Pulido

Cantos Religiosas y Paganos de Colombia

Intuition

Diese CD ist das Ergebnis einer cross-pazifischen Zusammenarbeit zwischen der kolumbianischen Sängerin Lucía Pulido und dem japanischen Perkussionisten Satoshi Takeishi. Lucía Pulido, die sich seit Jahren mit dem Liedgut ihres Heimatlandes beschäftigt, lebt inzwischen in New York. Dort wurde das Werk auch eingespielt. Die meisten Stücke sind südamerikanische Traditionals, aber Pulido/Takeishi verkleiden die Lieder über Feldarbeit, Liebe und religiöse Themen neu, indem sie das Latino-Instrumentarium (Tambora, Maracas, Redoblante etc.) um eine Klarinette und ein Cello erweitern. Der Crossover über die sieben Meere hinweg gelingt mühelos, entspannte Weltmusik ist das Ergebnis. Und so schimmern im Stück übers Viehhüten (»Cantos de Vaquería«) Minimal-Sequenzen hindurch und der munteren, jazzigen Cumbia »Periquitos con Arroz« fehlen allenfalls Bohnen und Tortillas. Mit diesem Songrepertoire ist sie in einem Jazzclub in New York und bei einer staubigen Dorffiesta irgendwo in Kolumbien gleichermaßen gern gesehener Gast.