Black Palms Orchestra

»Tropical Gothic«

Seayou Records/Rough Trade

Nachts sind alle Palmen schwarz. Oder: Düster und sinister kann man überall sein. In Österreich wachsen zwar keine Palmen (es sei denn in dafür gebauten und danach benannten Häusern), die Wiener Band Black Palm Orchestra um Christian Fuchs könnte aber genauso gut aus Kalifornien kommen. Es ist genau der Blues der langen Sonne, wenn sie dann mal untergegangen ist, der uns hier in kinematographischer Weite präsentiert wird. Das hier ist eben auch Filmmusik, die nach Hollywood will, oder zumindest in eine Episode »Twin Peaks«. Das Ambiente bei der Live-Präsentation des Albums am 7. März 2019 in der Roten Bar des Volkstheaters vor rotem Vorhang hätte nicht besser gewählt sein können. In die allesamt exzellent geschriebenen Songs des Albums schreibt sich außerdem noch eine Schar größerer und kleinerer Musiker*innen ein: Jonas Almqvist von The Leather Nun, Scott McCloud von Girls Against Boys, Tino Romana von The Crispies und in zwei Duetten Medina Rekic von White Miles und Monsterheart. Zu »Very Own Saints« und »No God Sent An Angel« hat Christian Fuchs die Musik seiner Band auch noch in zwei Videos passend filmisch in Szene gesetzt. Ach ja, das soll noch erwähnt sein: diese Band, bestehend aus Christian Fuchs am Gesang, Mikala Nørgaard Schwarzbauer an der Gitarre, Christof Baumgartner am Bass und Max Schachner am Schlagzeug, ist eine der tightesten Live-Bands, die ich seit Langem sehen durfte. Schade, dass »Twin Peaks« bereits abgedreht ist, das Black Palms Orchestra hätte hervorragend auf die Bühne des Roadhouse gepasst!