archive-image-placeholder-v2

Unveröffentlichte Arbeiten der beiden Freunde, die mit »No Pussyfooting« begonnen hat und mit »Equatorial Stars« vorläufig endete. Beide sind Heroes der elektronischen Musikszene und diese Stücke zeugen von einer Freude am Experimentieren, die nachvollziehbar ist. Die Stücke sind über einen langen Zeitraum hin entstanden. Man sollte sich die limitierte 2CD-Version anschaffen, bei der auf der ersten CD alle Stücke ohne Pause enthalten sind. Das letzte Stück »Cross Crisis in Lust Storm« bezeichnen übrigens beide als eines ihrer besten Werke. Klarerweise gewohnte Qualität der beiden Ambient-Spezialisten, vor allem in den beatbetonten Stücken.

favicon

Home / Rezensionen

Text
Hans Kulisch

Veröffentlichung
23.12.2007

Schlagwörter

Scroll to Top