Various Artists

2000 Hands

Hands Productions

Das deutsche Hands-Label hat mit »2000 Hands« eine Werkschau erster Güte abgeliefert. Auf der formschönen DCD- und 5-LP (!)-Ausgabe finden sich eine Zusammenstellung von 10 Bands, von denen jede drei Tracks beigesteuert hat. Dadurch erschließt sich nicht nur ein reichhaltiges Hands-Universum, sondern es ist auch die Qualität und Vielseitigkeit der einzelnen Bands ersichtlich. Musikmäßig bewegen sich die Acts in den Gefilden von harscher Electronic, Noise, Experimental mit Industrial-Versatzstücken und derben D’n’B-Entwürfen. Material wie dieses lässt sich u.a. auf Labels wie Ant-Zen oder NoiseMuseum finden. Orphx zelebrieren auf »Halflife 1-3« Distortion-geleitete Drum-Sequenzen. Proyecto Mirage sind mit ihrer 4/4-getakteten Stahlpercussion zwar nicht der Weisheit letzter Schluss, dafür reissen MS Gentur mit ihren Noise-Eskapaden die Stimmung wieder an sich. Finster und hart ist es auch auf Teil 2. Ah Cama-Sotz etwa breiten tiefe Soundteppiche aus, die auf minimalistische Feedback-Plockereien von Xabec treffen. »2000 Hands« ist eine der vollständigsten Compilations von Power-Electronics seit/ für lange(r) Zeit.