okapi

Where's The Beef - The Great Plunder Suite

www.metaxu.it

»The Great Plunder Suite« mag zwar nicht unbedingt der originellste Titel seit der Erfindung des Tonträgers sein, was sich dahinter verbirgt, hat aber durchaus besondere Qualitäten. Dozenten an der »how to abuse turntables, tapes and samples school« waren im Falle von okapi a.k.a. Filipo Paolini John Oswald und Christian Marclay, mit letzterem hat er, ebenso wie mit Metamkine-Musikern, schon zusammengearbeitet. Wobei von, sagen wir mal Strenge und dem Ernst, die z.B. in Metamkines Musik liegen, hier nichts zu merken ist. Sichtbar wird dies schon am Herr Rossi-Style gestaltetem Cover, hörbar an den verwendeten Sounds. minimalistisch bis orchestral, jazzig bis housig, musique concrete von rascheln und knacksen bis zu Drehorgeln. Vor allem aber immer ein Lächeln evozierend. Plunder music zum tanzen, bringt Leben sowohl in abgesoffene Gehirnwindungen als auch müde Beine.