Various Artists

»Lift it up! Volume III – Take the Space Train«

Gutfeeling Records

Diese doch recht außergewöhnliche Compilation – die dritte dieser Art des DJ- und Plattensammler-Duos Flo »Screaming« Freund und g.rag – beginnt mit einem Gypsy-Jazz-Swing (von einem gewissen Serrane Ferret, der Django Reinhardt an der Gitarre wohl ebenbürtig war) und endet mit einem swingenden indischen Raga aus Ravi Shankars Jugendtagen. Dazwischen liegt die größtmögliche Bandbreite an Stilen, und der kleinste gemeinsame Nenner ist: Swing! Und alles von Schellack auf Vinyl gepresst. »Your own private space trip at 78 rpm. Mono, as it’s supposed to be and mastered from the finest of rare shellacs«, steht am Cover. Nun denn, da wären zum Beispiel: Ghanesischer Highlife; Rembetiko; Cumbia vom Fuentes-Label; algerischer Raï von 1952, der klingt, als würde Oum Kalsoum Bollywood singen; brasilianischer Swing-Jazz von Gerry Mulligan und Chet Baker; ein verjazztes japanisches Traditional, das ein wenig nach Ethio-Jazz klingt – und, und, und. Anything goes? Nun ja – ja! Ich hätte das Paket lieber als Single-Box gekauft, aber das ist schon auch als Vinyl-Longplayer eine einzigartige, erfreuliche Sache.