archive-image-placeholder-v2

»The Sound of 1989«

In Zusammenarbeit mit dem interkulturellen Verein LINE IN wird skug unter dem Motto »1989 ? When the Music?s over« das Vorprogramm zum Konzert von Darko Rundek und seiner Band bestreiten. Der in Frankreich lebendende Rundek ist nicht nur am Balkan ein Star und wurde in den 1980er-Jahren mit seiner legendären kroatischen New-Wave-Band Haustor bekannt. Der Abend ist in mehrere Stationen unterteilt:

Gedenkminute

Gedacht wird des Wendejahres 1989, in dem nicht nur der Ostblock und die DDR ihr Ende fanden, sondern auch die Katastrophe des Jugoslawienkriegs ihren Anfang nahm. Geschichte wird lebendig, in einem Parcours mit drei Stationen. Los geht?s am
Schwarzenbergplatz, wo Slavooy Zhizheq Jr. eine Minute des Schweigens
zum Tod des Kommunismus einlegen wird. Mitgedenkende sind willkommen.

Diskurs

Dann Abmarsch zur Diskussionsrunde im Ost-Klub, wo Zeitzeugen aus ihrer persönlichen Sicht über das Jahr 1989 in ihrem jeweiligen Herkunftsland berichten. Start mit einem thematischen Video von Slavooy Zhizheq Jr.  Teilnehmer u. a.: Goran Novaković (Autor), Vlada Divljan (Musiker, Frontmann der legendären New-Wave-Band Idoli), Petra Popović (skug-Autorin), Slavooy Zhizheq Jr. (Musiker, DJ, skug-Autor). Moderation: Alfred Pranzl (Hrsg. skug).
Nicht nur an das »Ende der Diktatur« und den »Anfang der Freiheit« in Ost- und Südeuropa soll erinnert werden, sondern das Ganze wird auch hinterfragt, um den etwas eingeschlafenen Geist der Demokratie wachzurütteln.

Performance, Konzert, DJing, Visuals

Die Pop/Rock/New-Wave-Szene des Ostblocks und vor allem Jugoslawiens
florierte bis 1989 ? danach verschwand sie allmählich, bis sie sich,
 wie das Land, auflöste. Deshalb wird?s nach dem Gespräch gleich musikalisch: als Vorprogramm treten Musiker & DJ Slavooy Zhizheq Jr. & special guest Nova Primitiva, sowie die Band Soopertrash auf. Zwischendurch wird der Verein LINE IN, mit Michael Podgorac und seinem Invisible Theatre an der Spitze, mehrere Performances kredenzen! DJs Slavooy und Alekz Oxygen werden immer wieder die Dancefloors einheizen. Höhepunkt des Abends: Darko Rundek & Band live! Danach Party! Für die Visuals sind die Künstler Cosimo und Mohnka sowie Bärbel Kriz zuständig. Geplant ist auch eine Filmvorführung, organisiert von Dalibor Manjić.

Schauplätze am 9. Oktober
19:00 Uhr: Schwarzenbergplatz (Gedenkminute vor dem HeldInnendenkmal der Roten Armee)
Ab 19:30 Uhr: Ost-Klub (Ecke Schwarzenbergplatz 10/Schwindgasse)

SA?A MILETIĆ: When the music?s over ? verraten und verkauft 1989

www.ost-klub.at
www.myspace.com/darkorundekcargoorkesta
www.myspace.com/slavooy
www.linein.at

favicon

Home / Musik / Artikel

Text
Redaktion

Veröffentlichung
06.09.2009

Schlagwörter

Ähnliche Beiträge

Scroll to Top