[ar060] LOUP | THE OPENING

Loup

»The Opening«

Gaffer Records

Also eine Guten-Morgen-Musik ist das nicht. Stellt Euch das vor, ihr liegt noch schlummernd im Bett, da plötzlich dreht euer Herzblatt die Stereoanlage auf Anschlag und die beiden Franzosen Clement Edouard und Sheik Anorak (sic!) legen los, rumpelnd, krachelnd, quietschend, mit Saxophon, Drums und doppelter Elektronik. Aus den Boxen dröhnt ein Black-Metal-Noise-Free-Jazz-Orkan, hübsch nervös und hübsch zickig dargeboten, knappe 35 Minuten lang. Und Euer Herzblatt beugt sich über Euch und fragt: »Na, schon wach?« Und ihr dreht Euch auf die andere Bettseite und antwortet: »Ja, vor Langeweile. So eine CD flattert mir alle sechs Wochen mal ins Haus. Ich frage mich, woher seit Jahren diese Typen kommen, die immer wieder die gleiche CD machen? Gibt es da irgendwo eine Akademie?« Und Herzblatt sagt: »Ach Gott, du Morgenmuffel!«