archive-image-placeholder-v2

Auf ihrem zweiten Album stößt Langzeitcollaborateur Colin de la Plante aka Mole zum Team von Mathew Johnson, Danuel Tate und Tyger Dhla hinzu. Das Ganze wurde in einer dreiwöchigen Jamsession im Studio eingespielt, zum Teil mit traditionellem Equipment wie TR808, 909, SH 101 sowie Modularsynthesizern von Döpfer sowie Fender Rhodes und Vocoder. Nichts Neues hier, solide Arbeit von live eingespieltem »Techno« in Jazzmanier.

favicon

Home / Rezensionen

Text
Hans Kulisch

Veröffentlichung
24.05.2010

Schlagwörter

Scroll to Top