Various Artists

Sunny Side Up - 20 Sunday Morning Songs

Virgin

»I’m easy like sunday morning… « Nicht nur der Refrain eines Lionel Richie-Klassikers (der übrigens im letzten Stück der vorliegenden Platte zitiert wird), sondern auch das inoffizielle Motto der sonntägigen FM4-Radioshow für den späten Morgen »Sunny Side Up«: Diese Musik soll dazu anregen, im Bett zu bleiben und zu kuscheln.
Geboten wird eine Mischung aus aktuellem, ruhigem Gitarrenpop und kleinen Dosen Soul, Jazz und HipHop. Das Konzept geht im Radio seit etwa 1 ? Jahren auf, funktioniert aber auf dieser dazu gehörigen Kompilation kaum. Zu mutlos und einseitig wirkt die Auswahl der 20 Stücke, die sich zum Großteil zwischen den Eckpunkten Variationen zum Thema Singer/Songwriter (die überschätzten Schnarchnasen Kings of Convenience, Howie Beck), seichte Beat-Basteleien (Zero 7) und Kokettieren mit Easy Listening (Birdie) bewegen. Ansonsten gibt es einen einzigen HipHop-Track (Geto Boys) und ein wenig World Music-Flair (Gotan Project, Manu Chao). Das Ganze soll vermutlich besonders locker und entspannt daher kommen, ist aber vor allem langweilig. Größere Stilvielfalt hätte der Sache gut getan und wäre der Radioshow gerechter geworden.