Dona Rosa

Segredos

Jaro/Ixthuluh

»Segredos« ist nunmehr das zweite Album der Rosa Francelina Dias Martins, kurz als Dona Rosa bekannt. Die ehemalige Straßensängerin aus Lissabon interpretiert hier Lieder, die ihr persönlich viel bedeuten – portugiesische Volkslieder und Fados. Dazwischen spricht Dona Rosa ihre Gedanken über Träume und Vertrauen aus. Kraftvoll und niemals resignativ wirken die Lieder, die leichten Melodien lassen höchstens einen leichten Hauch von saudade aufkommen. War Dona Rosa auf ihrem Debütalbum »Historias da Rua« noch solo und sich selbst auf der Triangel begleitend zu hören, ist ihr Gesang hier in einen Klangteppich von Gitarren, Akkordeon, Bass und Perkussion eingebettet. Die musikalischen Arrangements haben der Akkordeonist Vincent Enzo d’Aversa und Raul Abreu (portugiesische Gitarre) geschrieben. Die drei Nummern, auf denen Dona Rosa ohne instrumentale Begleitung zu hören ist, machen klar, dass diese Stimme gar keine Umrahmung braucht, um ihre große Ausdruckskraft zu vermitteln.

>> http://www.ixthuluh.com