Salon skug Jänner 2024 © Grafik: Nguyen Gobber
Salon skug Jänner 2024 © Grafik: Nguyen Gobber

Salon skug: Скубут (Skubut), RIO OBSKUR, skug Talk & DJ-Line

Der erste Salon des Jahres findet am Donnerstag, dem 25. Jänner 2024 im rhiz statt. Mit dabei sind Скубут (Skubut) und RIO OBSKUR. Außerdem sprechen wir mit FullAccess über Inklusion in der österreichischen Musikbranche.

Fasten your seatbelts, zieht euch die Sturmhauben über, die nächste Cold Wave steht bevor. Also rodeln wir über den skugschen Eiskanal ins rhiz – dort spielen Скубут (Skubut) und RIO OBSKUR Tiefkühlkonzerte für Mikrowellengefühle. Außerdem können wir das Gespräch über Inklusion in der Musikbranche mit den Gründerinnen von FullAccess wärmstens empfehlen.

Скубут sind eine Band aus Wien, sie machen sehr gute Musik. Deshalb spielen sie beim Salon – da können die Klugscheißer noch so lange diskutieren, ob das nun Cold-, Dark- oder doch viel eher Doom-Wave sei. Mikhail Shlepin, ein Düsterknabe aus der Ukraine, verzieht jedenfalls keine Miene. Könnte ja noch die Zigarette aus dem Mundwinkel fallen.

RIO OBSKUR braucht ein Material. Vielleicht auch zwei, drei oder vier Material, da kann man sich nie so sicher sein. Im Gegensatz zu den Synthesizer-Spompanadeln. Die platzen über Mitsing-Philosophie, die Grufti-Chicks damals auch nach zwei Gurgelrunden im Dreiwegewassersystem nicht besser hinbekommen hätten.

Apropos hinbekommen: Im Rahmen des skug Talks fragen wir, wie gut Inklusion in der österreichischen Musikbranche funktioniert. Spoiler: na ja. Um Insights bitten wir deshalb Christina Riedler und Martina Gollner von der Beratungs- und Kommunikationsagentur FullAccess, die sich seit 2016 um die Verbesserung der Zugänglichkeit von Events für Menschen mit Behinderung bemüht und versucht, diese nachhaltig zu gestalten.

Der Salon findet am 25. Jänner 2024 ab 19:30 Uhr im Wiener rhiz statt, wie immer bei freiem Eintritt bzw. freier Spende. Wir freuen uns auf euch!

favicon

Ähnliche Beiträge

Nach oben scrollen