Frederic Galliano & The African Divas

»Sacré Live!«

F-Communications/Soul Seduction

Das neue Projekt des Französischen Bildhauers verbindet Club-House mit Senegalesischen Gesang. 4 Jahre und über 50 Künstler wurden für das dem Lounge Publikum ansprechenden Album verbraucht. Die dahinstampfende Housebassline findet nur selten Abwechslung und wird von den Eingespielten Instrumenten (mitunter ein Kora Wah-Wah) mitgetragen. Herausragend doch die Sängerinnen wie z.B. Hadja Kouyaté, Ramata Doussou und Aissata Baldé ohne deren Wärme und Funk sich die Lieder in einer Banalität ohne Höhen und Tiefen wieder finden würden. Wer sich das Konzert im Wiener Birdland leisten konnte, wird wohl begeistert gewesen sein. Das Album kann diese Stimmung nur schwer vermitteln.