shogun.jpg

Shogun Orchestra ist ein Soloprojekt des Black Seeds-Mitglieds Lucien Johnson. Bei einem Aufenthalt in Haiti lie&szlig er sich einerseits von der Musik und andererseits unglücklicherweise mit Malaria infizieren. Zurück in Neuseeland scharte er in der Erholungsphase eine Reihe von befreundeten Musikern um sich, u. a. Joe Lindsay und Toby Lain von Fat Freddys Drop und Mike August von den Black Seeds. Die Musik hier ist nicht typisch haitianisch, sondern geprägt von Afrofunk, Jazz und High Life sowie Voodoo-Rhythmen. Grandiose Melange aus Fela, Mulatu und Voodoo-Priesterschaft.

favicon

Home / Rezensionen

Text
Hans Kulisch

Veröffentlichung
17.04.2012

Schlagwörter

Scroll to Top