yusuf_road.jpg

Der gute alte Cat Stevens macht weiter. Nach seinem gro&szlig angekündigten Comeback-Album wirft er schon wieder neue Songs auf den Markt. Und es ist so, als ob er »Morning Has Broken« gestern geschrieben hätte, in all den Jahrzehnten seit seinen Hits hat sich absolut nichts geändert. Seine Melodien fängt er sich in der eigenen Geschichte zusammen und er lässt keinen alten Trick aus. Kinderchor und Mitsingrefrains sorgen für eine Schülermesseneignung, die ihresgleichen sucht. Auch die Botschaften decken sich mit anderen Klassikern dieses Genres wie dem unsterblichen »Kumbaya«. Will Yusuf, formerly known as Cat Stevens, über diesen Umweg die Religionen versöhnen? Oder vermisst er ganz einfach den Applaus? Sieht er sich als Missionar? Antworten habe ich keine, nur eine Feststellung: Verlernt hat er definitiv nichts. 

favicon

Home / Rezensionen

Text
G. Bus Schweiger

Veröffentlichung
27.08.2009

Schlagwörter

Scroll to Top