archive-image-placeholder-v2

»Rent An Angel« des Tanzquartier Wien: 3.-22.12.2007

Andere sagen, Engel sind vor Weihnachten da, und zwar in Gestalt allerlei Figürchen und Schokolädchen und Klimbim und Zeug, das eh keiner will, und trotzdem jeder kauft. Sie seien nichts als schnöder Nippes, mit dem Kohle gemacht wird.
Also richtig existieren tun sie nicht, und wenn, müsste streng daran geglaubt werden, und wer wollte das schon.
So aber, ist es aktuell gerade, nicht. Denn: es gibt Engel! Und wie! Echt richtige, atmende, lebende, gehende, Engel. Wir leben hier ja in der westlichen anything-goes-Welt, wen wundert’s also: die kann man auch mieten!
Das Tanzquartier Wien stellt auch heuer dankenswerterweise beschleunigtes und verdrehtes Weihnachtsliedgut, Performances und Ähnliches mit wahlweise einem Mariachi-Engel, einer mechanische Engelsmaschine oder dem blonden Engel zur Verfügung. Buchen kann man diese per Katalog, für Firmenfeier, Privatpunsch oder öffentliches Adventkranz-Verbrennen.
Und wer die mal alle zusammen bei einem himmlischen Stelldichein sehen will, also einen Haufen Geflügelte, der tänzle gut gestimmt am 20.12.2007 in den OST-Klub und lasse sich dort mit Balkan-Sounds von DJ EASTENDERS (D) / COCOON / FFM, DJ Shot’nez (USA) / BALKAN BEAT BOX und DJ Sid Data (A) / OSTKOLLEKTIV (A) versorgen.
Hingehen da, weil: jedesmal, wenn ein Glöckchen läutet, kriegt ein Engel seine Flügel. Und den Weihnachsstressendspurt wegfeiern nach dem Motto: Ring My Bell!

>> www.tqw.at

favicon

Home / Musik / Artikel

Text
Alice Gruber

Veröffentlichung
10.12.2007

Schlagwörter

Ähnliche Beiträge

Scroll to Top