Borneo & Sporenburg

Remember Today

Italic

Das in Köln ansässige Label Italic ist auf Minimalhouse spezialisiert. Das Aushängeschild des Labels ist der Tanzbodenfüller Antonelli Electric, der einen respektablen Bekanntheitsgrades in der (deutschen) Clublandschaft garantiert. Mit »Remember Today« von Borneo & Sporenburg bringt man eine deutlich zurück gelehntere Produktion als gewohnt an den Start.
Hinter dem Projekt stehen Daniel Varga und Frank Wössner, die hier an einer Annäherung von klassischem Popsong und Dancetrack arbeiten, wobei der Entspanntheit der Vorzug gegenüber eindeutig rockigen Tracks gegeben wird. Die Musik auf diesem Album eignet sich für jene Momente, in denen eine Party gerade anläuft oder gerade abflaut. Der spärliche eingesetzte Gesang unterstreicht diese Beschreibung und vermittelt ein Gefühl von Sehnsucht und Melancholie. Thematisiert werden das (Nacht-)Leben in der Großstadt (»Somewhere in Metropolis«), die damit oft verbundene Einsamkeit und die Suche nach Kontakten (»Where is the place for those of us who simply want to socialise?«). Eine feine Platte zum Aufwärmen oder Abkühlen, jedoch ohne den unangenehmen Beigeschmack glatter Lounge-Compilations. Wir sind auf dem Weg zu der Party, die gerade nicht steigt.