Boris Hauf, Steven Hess, Keefe Jackson, Juun

»Proxemics«

Creative Sources

Für das in Portugal ansässige Label Creative Sources improvisieren mit Boris Hauf, Steven Hess, Keefe Jackson und Juun zwei Saxophonisten, ein Pianist und ein Elektroniker ziemlich einschlägig dahin. Das Resultat hei&szligt »Proxemics« und versinkt leider im viel zu uniform klingenden Genremeer der zeitgenössischen Elektroakustik. Wir erfreuen uns an gro&szligartiger Instrumentalität, gro&szligartiger Translokalität, gro&szligartiger Austauschbarkeit und an einer gro&szligartigen Einstiegsunfreundlichkeit. Ausschlie&szliglich für Insider empfehlenswert diese CD also, au&szligerdem finde ich, dass man die gro&szligartige Pianistin viel zu wenig hört.