Portrayed

»Brother«

Winterhafen Records

»Silhouettes« – so heißt die Single und stärkste Nummer auf Portrayed’s erster EP »Brother«. Portrayed, das ist eine vierköpfige Pop-/Rock-Band aus Linz, die sich 2016 neben dem Studium gegründet hat. Dass Matthias Schmidt (Gesang, Gitarre, Klavier), Nikolaus Doppelhammer (Gitarre), Luise Neubauer (Bass) und David Steinmayr (Schlagzeug) die Symbiose von Klang und Bild wichtig ist, sieht man schon bei ihren ersten musikalisch wie visuell ansprechenden Musikvideos »KWYA« und »Synaptic Toxicity«. Diesen Weg setzen sie konsequent fort, und so ist auch das Video zu »Silhouettes« ein Spiel von Licht und Schatten, Reflexion und Farben. Selbstbewusst und lässig kommt das daher – was auch daran liegt, dass die Band nach 2 Jahren im Proberaum zu ihrem eigenen Sound gefunden und sich gut eingespielt hat.

Die Arbeit hat sich ausgezahlt: Die neue EP klingt wie aus einem Guss, die Songs sind abwechslungsreich und haben starke Melodien, die ins Ohr gehen. Neben Gitarre, Bass, Schlagzeug und markantem Gesang sorgen auch Klavier, Keyboard und subtil, aber umso wirkungsvoller eingesetzte Synthie-Klänge für Portrayeds ganz eigenen Sound. Man merkt den Songs die Liebe zum Detail, zu ausgefeilten Spannungsbögen und aufwändig abgestimmter Instrumentierung an, die aus hunderten Stunden Feintuning und Mastering in ihrem Proberaum am Linzer Winterhafen rühren. Auch die Texte sind es wert, genauer hinzuhören, verhandeln sie doch Themen, die wohl jeden Mittzwanziger beschäftigen: Was will ich vom Leben, von der Liebe? Bleibe ich beim Vertrauten oder wage ich etwas Neues?

Etwas Neues machen Portrayed auf jeden Fall, und die Selbstbeschreibung ihrer Musik als »Epic Pop« trifft den Punkt schon ganz gut. Songs mit Gefühl, zwischen Euphorie und Melancholie, nachdenklich und doch immer spielerisch. Wer sie schon einmal live erlebt hat, weiß auch um die Tanzbarkeit und Energie, die Portrayed auf der Bühne entfalten. Das haben sie schon auf der Linzer Kepler-Uni, aber auch bei anderen kleinen und größeren Konzerten unter Beweis gestellt. Die nächste Gelegenheit ist schon diesen Freitag (30. März), wenn Portrayed neben Skero und Average beim Birthday Bash 2.0 am Mediendeck des Linzer OK auftreten.

Schlagwörter: ,