The Alex Blake Quintet

Now Is The Time

Bubble Core

Jazz wie von gestern mit dem einstigen Bassisten von Sun Ra und Dizzie Gillespie. Aber jetzt ist die Zeit, warum also nicht auch heute diese Musik spielen? Als Legitimation, ungeniert bei John Coltrane zu klauen, holte sich Blake dessen einstigen Weggefährten Pharoah Sanders ans Saxophon. »Giant Steps« firmiert bei Blake als »On The Spot«; vielleicht so schnell komponiert, dass die Quellen vergessen wurden? Egal, bis auf diesen doch schweren Frevel boppt die Mucke angenehm hart dahin, und das Basssolo »Little Help« ist für meine Begriffe mehr als hörenswert, denn Blake ist kein Wichser sondern ein ausgeprägter Melodiker, bei dem die Harmonien mit unglaublichem Ideenreichtum ungebremst hervorschwallen. Übrigens bedient er sich nicht bei Lennon/McCartney sondern bei Jimi Hendrix (»Third Stone From The Sun«); mit den Credits hat er einfach seine Probleme. Der Musik tut das keinen Abbruch.