Ustad Shagan / Debashish Bhattacharya and Bob Brozman

Noor Jahan / Mahima

World Village / Riverboat Records

Die Slide-Gitarre ist als Instrument auf Hawaii und in Indien anzutreffen – und beim Blues sowieso, aber um den soll es jetzt nur am Rande gehen. Auf »Mahima« treffen einander Bob Brozman, der König der Hawaii-Gitarre und der indische Gitarrenvirtuose Debashish Bhattacharya. Die musikalischen Backgrounds der beiden Masterminds könnten kaum unterschiedlicher sein, doch in letzter Zeit ist zu bemerken, dass solche Zusammenarbeiten immer öfter gut gelingen und zu beglückenden Ergebnissen führen. Mahima bedeutet übrigens so viel wie »göttliche Inspiration durch künstlerischen Geist« – diese Vorgabe ist hier ganz sicher erfüllt.
Ustad bezeichnet hinduistische Meistermusiker in Pakistan, Ustad Gulam Hassan Shagan ist seines Zeichen Sänger, er ist eine der authentischsten Stimmen Pakistans. Shagan ist ein gläubiger Hindu, Singen ist in diesem Kontext gleichsam als religiöse Übung zu sehen. Pakistan ist bisher kaum touristisch erschlossen. Das tolle, stets um die Weltmusik im Abseits bemühte Worldvillage-Label macht mit »Noor Jahan« die Tür zu einer musikalischen Welt auf, die seit Jahrhunderten nahezu unverändert geblieben ist.

Ustad Shagan: »Noor Jahan« (World Village/Harmonia Mundi)
Debashish Bhattacharya and Bob Brozman: »Mahima« (Riverboat Records/World Music Network)

>> Arbida Parveed-Review
>> http://www.worldvillage.com