Yami Bolo

»Ministry«

Ilights

Dieser Künstler, der man oft wegen seiner Stimme mit einem der ehemaligen Sänger von Black Uhuru (Don Carlos, Mikal Roze) verwechselt, hat schon seit 20 Jahren ungefähr 30 Alben aufgenommen. »Ministry« wird jetzt vom neuen französischen Label Ilights veröffentlicht. Es ist kein richtiges Album, sondern nur eine Kompilation der besten Kollaborationen Yami Bolos. Die größten Reggae-Stars singen hier mit ihm. »Elders« wie Horace Andy, Ken Boothe, Lee Scratch Perry … Auch »The crown Prince of Reggae« Dennis Brown kann man hier hören. Leider merkt man seiner Stimme an, dass er schon krank war, als er dieses Duo aufgenommen hat. Das beste Stücke dieses Albums ist ohne Zweifel der Song mit Capleton (der vor ein paar Jahren ein big hit war) und »écrire pour …« mit den französischen Ragga- und HipHop-Sängern Nuttea und Shurik’n (I AM). Die Texte der Franzosen passen perfekt zu den Words des Jamaikaners. Einige andere Tracks sind außerdem für mich ein bisschen enttäuschend, wie jene mit der Reggae-Legende Johny Osbourne, weil sie zu viel digital klingen. Die Digitalität entspricht circa jenen Sounds, die in den 90en Jahren aufgenommen wurden. Aber dieses Album bleibt trotz allem ein gutes Mittel, um Yami Bolo eine Huldigung darzubringen.