Voices On The Verge

Live In Philadelphia

Rykodisc

Die erste CD von vier US-amerikanischen Singer-Songwriterinnen, die sich bereits 1998 zu Voices On The Verge zusammengefunden haben. Und das ist gut so, denn Beth Amsel, Erin McKeown, Rose Polenzani und Jess Klein sind allesamt wunderbare Musikerinnen. Polenzani hat bereits zwei Solo-Platten auf Deamon Records, dem Label von Indigo Girl Amy Ray, veröffentlicht. Beth Amsel hat einst allein durch die Überzeugungskraft ihrer Bühnenpräsenz 4000 Stück ihres im Eigenverlag erschienenen Debütalbums verkauft. Über Amsel schrieb der »Boston Herald«, ihre Lieder wären »… aufgrund der Liebe zur Sprache und der großen Vorstellungskraft bemerkenswert«. Mit auf der CD ist auch ein bisher unveröffentlichtes Stück von Jess Klein (»House You’re Living In«). Die live – in einem Studio, aber vor Publikum – eingespielten Tracks erzeugen Stimmungen, die Peter Bogdanovichs Film »The Thing Called Love« entnommen sein könnten: Nashville, wir kommen! Für alle, die klare Frauenstimmen mögen und sich einen Überblick über aktuelle Singer-Songwriterinnen verschaffen wollen.