Frank Sinatra

»Live From Las Vegas«

Capitol/EMI

Obwohl Las Vegas nur allzu oft zur Endstation musikalischer Karrieren wird, entsteht bei diesem Livemitschnitt ein anderer Eindruck: Mit der großen musikalischen Geste eines Orchesters im Rücken kann Frank Sinatra seine Stärken ausspielen und sich als einer der größten Entertainer aller Zeiten präsentieren: Da stimmt jedes Croonen, jedes Vibrato und sogar die Witzchen sind vollprofimäßig vorbereitet. Etwa: In Cole Porters »I Get a Kick Out of You« zwinkert Sinatra selbstironisch mit beiden Ol‘ Blue Eyes, wenn er zur Zeile »I get no kick of champagne« anmerkt: »What a lie!« Zwei weitere Meisterwerke an diesem großen Entertainerabend: »Mack the Knife« (Brecht/Weill) und »New York, New York«. Und wenn er zum vermutlich tausendsten Mal in seinem Leben den durch ihn berühmt gewordenen Paul Anka-Schlager »My Way« singt, dann stimmen die Zeilen einfach: »Much more than this/ I did it my way«. Frank Sinatra starb vor sieben Jahren in Los Angeles.