Pere Ubu

»Lady from Shanghai«

fire records

Pere Ubu gibt es seit 35 Jahren und man konnte dem Mannen um Sänger David Thomas vielleicht Sturheit, Selbstsabotage oder diverse Abhängigkeiten vorwerfen, niemals aber das Fehlen einer Vision oder gar Langeweile. Für »Lady from Shanghai« mussten die Musiker ihre Parts allein und ohne Proben aufnehmen und so ergibt sich eine Kollision zwischen dem Song und der Improvisation unter den strengen Augen des Chefs. Für Thomas, einen der größten Söhne Clevelands, der sicher nie in die dortige Hall of Hame aufgenommen wird, reicht es auch im Frühpensionsalter für eine ordentliche Dosis Verstörung und Bosheit. Von Klassikern wie »Waitin for Mary« oder »Non Alignment Pact« haben sich Pere Ubu in der aktuellen Auflage zwar entfernt, für klare Ordnung im Chaos stehen sie indes noch immer, man höre nur die Selbstanklage »Musicians are Scum«.