Digitalism

»Idealism«

Kitsune/Labels/EMI

Wenn alles gut verläuft dürfte »Pogo«, die erste Single des ersten Albums der beiden Hamburger ihr »You Gonna Want Me« werden. Also genau der Song, der den Konsens zwischen Elektro und Indie-Dancefloors herstellen dürfte. Das Video dazu sieht überragend aus und wurde, genau wie der Vorgänger »Zdarlight«, von den Norwegern und Labelmates von Fox’n Wolf gedreht. Der Elektroknarz-Ansatz der französischen Schule, mittlerweile auch bekannt als Blog House, erstreckt sich über das ganze Album, hin und wieder von Vocals aufgelockert, die sich genauso anhören wie ihre Remixarbeiten für Tom Vek oder The Futureheads. Die Coverversion von »Fire In Cairo« von The Cure ist auch mit drauf. Jeder Track für sich rockt wie bescheuert und wäre es wert als 12\“ veröffentlich zu werden, auf Albumlänge wirkt das ganze dann aber arg zusammenhangslos. Da hat halt jemand sehr lange und genau den Aufbau von Euphorie studiert. Musik für große Hallen.