Loretta Lynn

»Full Circle«

Sony Legacy

Loretta Lynn ist Jahrgang 1932 und ist seit guten 55 Jahren ein Star in Nashville und gehörte lange zu den Größen und Megasellern der Countrybranche. Und wie es sich für echte Künstler ihrer Generation gehört, existiert das Wort Ruhestand nicht. Willie Nelson, Kris Kristofferson oder Bob Dylan touren weiter ohne Unterbrechung um die Welt und halten den Arbeitsethos hoch. Vor zehn Jahren produzierte Jack White Lynns Comebackalbum, hier vertraut sie John Carter Cash, dem Sohn von Johnny Cash und June Carter, sowie ihrer Tochter Patsy Lynn Russel und einer Auswahl der besten Sessionmusiker Nashvilles. Die Songs sind eine Mischung aus eigenen Songs und gut abgehangenen Hits und Traditionals. Bei jedem Ton merkt man, dass es Lynn wissen will und wie sie ihre Seele in einen Song wie »Always On My Mind« legt, ist mehr als bewundernswert. Sie kennt und singt den Song seit Jahrzehnten, aber trotzdem klingt es so, als ob sie ihn gerade frisch entdeckt. Unauffällig jault die Pedal Steel im Hintergrund und auch bei Hadern wie »In The Pines« überrascht der alte Profi mit einer seligen Neudeutung. Diese Frau liebt ihren Beruf und die Songs, die es immer wieder zu singen gilt, und wenn sie am Schluss noch ein Duett mit Willie Nelson anstimmt, ist der Jubel groß.