Blockwerk

»From The Island To The Mountain«

Oddtime Rec.

Blockwerk, die Band um Alfons Bauernfeind, tritt hier mit einer Four-Song-EP an. Wer den jüngsten rocklastigen Blockwerk-Auftritt im Wiener Chelsea gesehen hat, wundert sich vielleicht über die reggaeske Leichtigkeit, die insbesondere in den beiden Eröffnungstracks »Jah Sunshine pt.1« und »Jah Sunshine pt.2« und in »Inner Peace«vorhanden ist. Stücke, die mit weniger Independent-Credibility und mit mehr Charts-Schielen produziert, gar das Potential zu einem kleinen Sommerhit haben.
Für Lockerheit sorgt insbesondere das lose Mundwerk von Sänger Coalman, dann setzt das Cello von Christine Janisch ein und Friede kehrt ein – all das ist sehr gut gemacht, die Linie fehlt aber ein wenig. Wegen zu vieler Ideen in zu kurzer Zeit, weiß man nicht genau, wohin das Blockwerk sich bewegen will. Aber vielleicht geht es der Band genau darum. Trotzdem ein interessanter, kluger Release.