Chucho Valdés

Fantasia Cubana

Blue Note/EMI

Der kubanische Jazzpianist Chucho Valdés improvisiert auf seiner jüngsten CD über klassischen Stücken: Chopin, Ravel, Debussy und sein kubanischer Landsmann Lecuona bieten ihm die Basis, auf der Valdés sein gefühlvolles und berührendes Spiel entfaltet. Sechs eigene Stücke ergänzen die Zusammenstellung, der Komponist Chucho Valdés (»Wakamba«) erinnert in seinem Werk an Rachmaninov.
Max Wilcox, der Produzent von »Fantasia Cubana« – er hat am Aufnahmeort, der American Academy Of Arts and Letters in New York u.a. auch Artur Rubinstein aufgenommen – schreibt in den Linernotes, Valdés technisches Können und die Kraft seines Spiels wäre auf eine Stufe mit Vladimir Horowitz und Art Tatum zu stellen. An dieser Einschätzung, ist aufgrund der vorliegenden Aufnahmen nicht zu zweifeln.

>> http://www.bluenote.com