Air

Everybody Hertz

Source

10000 Hz Legend, Airs letztes reguläre Studioalbum erlangte schnell den Ruf eines innovativen, in der Sicht mancher, sogar eines perfekten Pop-Albums. Darüber kann – wie so oft in solchen Fällen – bis zum Exhaust diskutiert werden, die Qualität und der Ideenreichtum des Albums aber stimmen. Die nun, knapp ein Jahr später veröffentliche Remix-CD kann das leider nicht für sich beanspruchen: Zum einen ist da das allgemeine Problem der geringen Homogenität der Platte, an dem die meisten Remix-Alben scheitern, zum anderen finden sich einfach zu viele laue, ideenlose Verbratungen des Materials neben zu wenig interessanten. Die lassen sich auf Adrian Sherwoods Remix von How does it make you feel, Mr. Oizo`s futuristisch minimales Synthgequietsche und überraschenderweise auf Modjo, die sonst eher für durchschnittlichen House bekannt sind, eingrenzen. Ein must für letztendlich wahrscheinlich enttäuschte Air Fans, ein maybe für den, der mit einzelnen Stücken etwas anfangen kann, ein let it be für alle anderen.