Gerhard Polt/Otto Grünmandl

Die ganze Welt und überhaupt

Kein & Aber

Rechtzeitig zum dritten Todestag von Otto Grünmandel erscheint »Die ganze Welt und überhaupt«, Hier übt sich Grünmandl in Zwiegesprächen mit dem bayrischen Sänger, Schauspieler, und Kabarettisten Gerhard Polt. Dieser Tonträger beinhaltet die Höhepunkte aus 16 halbstündigen Gesprächen, die der Bayrische Rundfunk zwischen 1980 und 1984 ausstrahlte. Untermalt wird das ganze durch Musik der Biermösl Blosn und der Mehlprimeln.
»Herr Polt, sind sie bereit?« »Ja, eine gewisse Bereitschaft, sagen wir mal, lässt sich nicht leugnen.« Polt und Grünmandl erweisen sich als grenzkongeniale Partner, wenn sie in dialogischer Art und Weise über Standpunkte, Viren, und vor allem über die Zeit philosophieren. Zum Beispiel in »Bierzeit« gehen sie von der Prämisse aus: »Es gibt Leute, die ihre Zeit nach Flaschen Bier einteilen«, um anderswo doch zu dem Schluss zu kommen: »Es gibt Menschen, die verbringen gar keine Zeit, weil sie nicht verweilen.«