Rich Webb

»Beautiful World«

All Killer Music/New Music Distribution

Der smarte australische Sänger Rich Webb hat die 11 Titel seines Albums mit seiner Band gemeinsam geschrieben. Eingespielt wurde in nur acht Tagen in Hannover. Zwischen schönen Indie-Pop-Balladen wie dem ruhig abfahrenden Titelstück »Beautiful World« oder »Amber« geben die anderen Lieder die Richtung vor; schlicht und schnörkellose, handgemachte Pop-Rockmusik – die Strichliste im Booklet belegt zu jedem einzelnen Stück: Alle Spuren sind eingespielt, also »Ich habe fertig«. Der versteckte Höhepunkt steht an Stelle 9 und hei&szligt »Moon Girl« und überzeugt mit klarer Melodieführung, die zuweilen auch ins Moll kippt. Einlegen, zuhören, zum Mond hinauf schauen und sich auf diese Platte einlassen.