archive-image-placeholder-v2

Zwei Akkordeon-CDs: »Adios Nonino« ist ein erstmals 1985 aufgelegter Livemitschnitt eines Piazzolla-Konzertes mit dem Philharmonieorchester Lüttich. Der Mitschnitt versprüht die Aura der Konzertsituation und zeigt den Tango Nuevo-Erfinder auch als herausragenden Instrumentalisten am Bandoneon. Piazzolla starb 1992, diese CD kann als Einstieg zu einer Annäherung genützt werden. Der Akkordeonist Loeffler stammt aus der Gypsy-Community von Haguenau, Frankreich. Am neuen Album spielen seine Langzeit-Gefährten Bireli Lagrene (Git.) und Marcel Azzola (Acc.) als willkommene Gäste mit. Loeffler ist nicht nur ein hervorragender Instrumentalist, sondern auch ein sehr guter Komponist. Gespielt werden eigene Stücken, gemeinsam arbeitet man sich kongenial natürlich auch an Django Reinhardt ab. All das geschieht mit der Leichtigkeit einer Musette und mit der Kraft der Gypsys.

favicon
Scroll to Top