box.jpg

Der derzeitige Hipstersound par excellence. Das Londoner Trio Factory Floor spielt sich durch pulsierende, ultrareduzierte Beats und rasiermesserscharfe Synth-Flächen, alles schön misanthropisch gehalten, und dabei immer den Dancefloor im Visier. Was seit einiger Zeit als Cold Wave durch die Gazetten geistert, FF sind einer der Protagonisten dieses Sounds, der sich anhört, als hätten Cabaret Voltaire oder Chris & Cosey ihre alten Tapes durch den Discohexler gejagt, um dann mit den Jungs von A Certain Ratio und mit Thomas Leer auf einen Whiskey zu gehen. Ein Schelm, wer bei diesem Bandnamen nicht an ein Kultlabel aus Manchester denkt. Immerhin hat Stephen Morris, früher Schlagzeuger bei Joy Division und New Order, die Band produziert und gleich einen Remix abgeliefert. Die Echos aus der Zukunft waren schon lange nicht mehr so präsent wie hier, ohne dabei in Reminiszenzen zu verfallen. Es ist eine Musik, die keinen Hehl um ihre Helden macht oder ihnen nacheifert, sondern eine geschichtsmächtige Aktualisierung. Dass »A Wooden Box« als formschöne Clear-Vinyl-EP daherkommt, ist die sprichwörtliche Kirsche auf der Sahnetorte.

favicon
Scroll to Top