© Schweiffels

Videopremiere: »Mein Herz« von Schweiffels

Schweiffels spielten im Sommer dieses Jahres ein grandioses Konzert beim Salon skug im Central Garden. »Mein Herz«, die erste Single des Trios, wärmt uns mit dark gefärbter und doch schlicht gehaltener Postpunk-Pastiche die Herzen auch im kalten Herbst. skug präsentiert exklusiv das Musikvideo dazu.

Wohin schweifen mit den Schweiffels? Schon beim wunderbaren Salon skug & BAM! Open Air am 8. August 2020 im Central Garden fand der Song »Mein Herz« prächtig in die Gehörgänge. Jetzt wird er als Single mit dazugehörigem Musikvideo gelauncht. Hicran Ergens Gitarre hebt leise an, Martin Gupper lässt seinen Bass grummeln, und bald rollen Ana Threats Drums marschmäßig dazu. Hier wird nichts weniger als eine Hymne an die Liebe zelebriert. Stoisch im Depro-Style, und doch aus einer möglichen Dystopie ins glorreich Humane führend. Ein weißes Herz auf schemenhaft verschleiertem Körper taucht auf. Hicran Ergens velveteske Stimme ertönt: »Mein Herz, manche Menschen liebt es laut, manche Menschen liebt es leise. Manche Menschen kommen damit klar, andere finden es jedoch scheiße.« Die Musiker*innen werden an/mit ihren Instrumenten in fahles und doch auch grelles Licht gerückt, verschwinden wieder und werden kurz in entrückten Tanzbewegungen inszeniert. »Du brauchst es nicht zu verstehen, denn es ist doch meine Liebe, was geht dich bitte das an, wenn ich es so definiere!« Nachtschattenhafte Romantik, die doch dem Tag nicht entfliehen will. Ein kleines Meisterwerk von Schweiffels, das in seiner Schlichtheit ergreifend ist. Regie, Kamera und Editing steuerte Cordula Thym bei, die zweite Kamera führte Magdalena Fischer, und Hicran Ergen, Kopf des Trios, sorgte für die Ausstattung. Dreifache Premiere: »Mein Herz«, Single und Video von Schweiffels, erstmals präsentiert von skug!

Link: https://www.facebook.com/SchweiffelsVienna/