ent_jimsullivan.jpg

Seine Geschichte ist der Stoff aus dem Legenden sind. Sullivans Auto wurde 1975 gefunden, aber der Lenker war verschwunden. Ob er der Mafia zum Opfer fiel oder einfach nur in die Wüste marschierte ist bis heute ungeklärt. 1969 nahm er dieses Album auf, das nun erstmals auf einem Medium des 21. Jahrhunderts veröffentlicht wurde. Sein Verschwinden machte das Album zum gefragten Sammlerstück, das aber den Test der Geschichte nicht ganz besteht. Die flirrenden Streicherarrangements sind natürlich perfekt, aber die Songs sind dann doch etwas gleichförmige Zeitdokumente der Westcoast in den späten 1960ern, und die Frage nach der Einmaligkeit des Songwriters Sullivan bleibt legitim.

favicon
Scroll to Top