Zorn

The City?s Collapsing (But Not Tonight)

lux nigra/Hausmusik

Der gebürtige Ostberliner Michael Zorn gibt nun nach einer Solo 12″ (»tower park«) seine erste CD heraus. Beeinflusst von Detroit Techno, Dub-Reggae, British Electronica und Bands wie Depeche Mode umgibt uns hier weiträumige Lässigkeit, unterlegt mit sanften Techno-Beats und Zorns Gespür für Melodien. Eine atmosphärische Ätherlawine, die sowohl zum Abtanzen als auch zum Wegdriften einlädt und sicher genauso Schlaflose in süße Träume schaukelt. Keep cool, relax. Die Welt geht nicht heute unter – höchstens gegen Ende dieser 72 Minuten, und selbst dann geschieht das fast unmerklich, erfreulich und harmlos.